spezifische Lernprobleme

Lernschwierigkeiten sind in 5 Kategorien unterteilt:

  1. Legasthenie / LRS:
    Auch Dyslexie genannt, ist die Leseschwäche. Das Erlernen der Lesefertigkeit, Vertauschung der Buchstaben, Silbenverbindungen sind hier betroffen.
  2. Dysgraphie:
    Ist eine Schreibschwäche, bei der es vor allem um die Handschrift bzw. um die Schriftführung geht (schlecht leserliche Handschrift usw.)
  3. Dyskalkulie:
    Ist die Rechenschwäche. Hier ist die Arithmetik bzw. die mathematischen Fähigkeiten betroffen (Umgang mit Zahlen, das Rechnen, das Erlernen der Grundrechenarten, usw.)
  4. Dyspraxie:
    Ist eine motorische Störung bzw. Entwicklungsstörung bei der Koordination der motorischen Fähigkeiten betroffen sind.
  5. Konzentrationsstörung
  6. Aufmerksamkeitsdefizit
    ADS – Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
    ADHS- Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom

Teilleistungsprobleme

Die für das Lesen,- Schreiben- und Rechnen notwendige Wahrnehmung ist in 5 Teilleistungsbereiche unterteilt:

  1. AUFMERKSAMKEIT UND KONZENTRATION
  2. OPTIK
    OD- optische Differenzierung
    OG- optisches Gedächtnis
    OS- optische Serialität
  3.  AKUSTIK
    AD- akustische Differenzierung
    AG- akustisches Gedächtnis
    AS- akustische Serialität
  4.  RAUMWAHRNEHMUNG
    RO- Raumorientierung
  5. KÖRPERWAHRNEHMUNG
    KS- Körperschema
    HG- Handgeschick